Der SVO Handball Innsbruck fährt die ersten Punkte in der Rückrunde ein. Die HSG B-one wurde zuhause mit 33:30 (20:16) bezwungen. Die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf rangieren damit nach dem 7.Sieg auf Platz 5 der Tabelle der Bezirksoberliga Oberbayern.
Nachdem die SVO-Damen in den ersten beiden Spielen der Rückrunde gegen Grafing und Süd/Blumenau noch ohne Punkte geblieben waren, war es nun gegen die Spielgemeinschaft aus Brunnthal, Neubiberg und TSV Ottobrunn an der Zeit für den ersten Heimerfolg.
 
In den ersten 10 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften leichte Vorteile erarbeiten. Die Gäste legten beständig vor und waren dabei vor allem über die Flügel erfolgreich. Der SVO Handball Innsbruck drückte bei eigenem Ballbesitz aufs Tempo und gelang über die zweite Welle zu einfachen Treffern. Dann ließen die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf einige Chancen liegen, was die HSG B-one nutzte um sich mit 3 Treffern abzusetzen. Doch man ließ sich dadurch nicht verunsichern und konnte bald wieder ausgleichen. Seine stärkste Phase hatte der SVO Handball knapp vor dem Seitenwechsel.
 
Bei einem Stand von 14:15 folgte ein 6:1-Lauf auf 20:16, auch begünstigt von einer Überzahl nachdem Mihaela Petrova im Gegenstoß von hinten attackiert wurde. Die SVO-Damen hätten wohl die Chance gehabt die Partie für sich zu entscheiden, doch die Halbzeit gab den Gästen die Möglichkeit den Lauf zu brechen und sich neu zu sortieren. Die Abwehr der HSG B-one zeigte sich nach dem Seitenwechsel deutlich verbessert, sodass die Handballerinnen aus dem Olympischen Dorf kaum mehr zu leichten Torerfolgen gelangten. Die Gäste kamen dem SVO Handball Innsbruck gefährlich nahe ohne jedoch ausgleichen zu können.
 
In der Folge entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, in dem Trainer Christoph Bobzin mit einem Team- Time-Out in der 46. Minute die Weichen auf Erfolg stellte. Simone Loidl, Jasmin Schatzl und Tamara Rief sorgten mit Ihren Toren für 30:26-Führung, welche die SVO-Damen auch in den Schlussminuten nicht mehr aus der Hand geben sollten...
 

SVO Handball Innsbruck – HSG B-one 33:30 (20:16)
Kader: Steiner (TW), Heumader (TW), Michels (3 Tore), Sanin (1), Loidl (1), Beck, Schatzl (10), Graf (2), Hanke, Petrova (3), Kofler (2), Stoppel (4), Rief (5), Samwald (2)