Neuarzl und das Olympische Dorf gehört zu den prosperierenden Stadtteilen der Tiroler Landeshauptstadt. Hier werden neben attraktivem Wohnraum eine florierende wirtschaftliche Struktur und Infrastruktur auf hohem Niveau geboten. Dieses Angebot wird um die Einrichtung eines eigenen Wohn- und Pflegeheims erweitert. Damit wird gewährleistet, dass es künftig auch möglich ist, in unserem schönen „Heimat-Stadtteil“ alt zu werden. Als Vizepräsident des Verbandes Neuarzl/ Olympisches Dorf (VNO) bin ich sehr stolz darauf, dass hier im Osten von Innsbruck das Vereinsleben hochgehalten wird. Unter dem Dach des VNO haben sich mittlerweile 20 Organisationen zusammengeschlossen. Damit wird nicht nur die Kommunikation gefördert, sondern auch das Bewusstsein für den eigenen Stadtteil, d.h. den Lebensraum vor Ort. Für mich persönlich verweist dies darauf, dass auch für die BewohnerInnen von dicht besiedelten Gebieten eine funktionierende Vereinskultur einen wichtigen Anker darstellt.

Meine Damen und Herren!
Als Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck darf ich meine Anerkennung vor allem den vielen Ehrenamtlichen aussprechen: Sie allein machen es möglich, dass sich Neuarzl/Olympisches Dorf heute so lebendig und dynamisch präsentiert! Mein besonderer Dank richtet sich an den derzeitigen Präsidenten des VNO, Hofrat Mag. Friedl Ludescher, der das Vereinsgefüge zusammenhält und sich aktiv um die Erhaltung der Vereinskultur bemüht. Gemeinsam stehen wir alle für unseren lebens- und liebenswerten Stadtteil!  

Christoph Kaufmann
Vizebürgermeister der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck