Neuarzl/ Olympisches Dorf

Verband Neuarzl/Olympisches Dorf

Artikel Übersicht


Spatenstich Rumer Sportzentrum – direkt an der Grenze zum Olympischen Dorf


In Neu-Rum, gegenüber des Hallenbades Olympisches Dorf, fand der Spatenstich für eines der größten Bauvorhaben der kommenden Jahre statt, nämlich für das neue Rumer Sport- und Bewegungszentrum. Dort erhalten der SK Rum und der Kraftsportverein Rum eine neue Heimstätte, zudem wird dort die Anlaufstelle der Mobilen Jugendarbeit neu errichtet.

Die Schützen waren bei der Andreas-Hofer-Gedenkfeier in Bozen


Um den 20. Februar, dem Todestag von Andreas Hofer, werden in ganz Tirol Andreas-Hofer-Gedenkfeiern abgehalten, so auch alljährlich in Bozen. Heuer war die Feier am 18. Februar besonders beindruckend.Neben der Schützenkompanie Bozen, wie alljährlich verstärkt mit Grieser Schützen, war auch eine beachtliche Abordnung mit Fahne der Speckbacher Schützenkompanie Alter Schießstand Innsbruck, Olympisches Dorf, mit dabei.

Alle Jahre wieder - Innuferreinigung 2018

Auch heuer versammelte sich eine Gruppe, bestehend aus Mitglieder verschiedener Vereine des O-Dorf/Neu-Arzl, sowie aus frewilligen Helfern, zur Innuferreinigung. Begrüßt wurden die Anwesenden von Vizebürgermeister Christoph Kaufmann sowie von VNO-Präsident Friedl Ludescher.

 

Apropos neun Monate…und unsere Straßenbahn….

Der zeitliche Vergleich mit einer Schwangerschaft ist hier natürlich unzulässig, schließlich geht es hierbei um das Entstehen eines fertigen Menschenkindes. Die Dauer von neun Monaten Bauzeit für die Fertigstellung der Straßenbahnlinie 2 bis ins Olympische Dorf ist dort nur hinsichtlich einer schönen Lösung als Vergleich erlaubt. Konkret bedeutet es, dass seit Anfang März wieder mit der ersten Phase von drei Bauabschnitten begonnen wurde und in neun Monaten alles abgeschlossen sein wird, wenn keine größeren Probleme auftreten.

Der älteste Neu-Arzler - Kurt Sommerauer – 1921 bis 2018

Am 21. Jänner 2018 ist Herr Kurt Sommerauer, der älteste Neu-Arzler, friedlich eingeschlafen. Nach dem Besuch des Realgymnasiums und nach dem Kriegsdienst wurde er Postbeamter und schaffte es bis zum stellvertretenen Postauto-Betriebsleiter.

Für sein vorbildliches Wirken wurde er mit dem Silbernen Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Er war ein Mann mit besonderen Fähigkeiten: Er konnte malen, schnitzen, modellieren, spielte hervorragend Gitarre, Ziehharmonika und Klavier.

Tram-/Regionalbahn in Innsbruck



Projektbeschreibung


Um der Zunahme des Individualverkehrs im Tiroler Zentralraum insbesondere von und nach Innsbruck entgegenzuwirken, beschlossen das Land Tirol und die Stadt Innsbruck das Angebot des öffentlichen Verkehrs mit einer attraktiven, schnellen Straßen- und Regionalbahn zu erweitern: Das Projekt Tram/Regionabahn wurde 2010 mit den ersten Bauarbeiten gestartet.

 


285 Artikel (48 Seiten, 6 Artikel pro Seite)



feuerwehr neuarzl