Der derzeit vorhandene Schwingboden im Turnleistungszentrum Olympisches Dorf weist an einigen Stellen bereits Unebenheiten auf. Dadurch ist die Dämpfung bei der Landung der AthletInnen nicht mehr ausreichend gegeben, was zu einer extremen Belastung der Gelenke und Bänder führt. Das Verletzungsrisiko steigt. Außerdem entspricht der Boden nicht mehr dem heutigen Stand der Technik. Eine unverzügliche Sanierung des Bodens ist daher unumgänglich. Der Stadtsenat sprach sich einstimmig für die Neuanschaffung eines Schwingbodens der neuesten Generation aus und nahm das Angebot des Bestbieters an.